Kongress – Rückblick

10. – 12. April 2011 in Graz

Tony SamaraReferentInnen: Keith Sherwood, Maria Elisabeth, Paul Skorpen, Harald Wessbecher, Ravi Roy, Carola Lage-Roy, Christine und Robert Salopek, Dr. Diethard Stelzl, Karl Gamper, Divo Köppen-Weber, DI Armin Fischwenger, Dr. Eva Auer-Fillafer, Andrea Dinkel, Mag. Volker Tischendorf, Dr. Max Segeth, Dr. Christa Brugger, Mag. Gerhard Lipold, Dr. jur. Manfred Schiffner, Sandra Roszmann, Gernot Haas, Rosario González, Ilka Stoedtner, Johanna Wimmer, Eva Maria Morokutti, Kurt Brückler, Hubert Grasser, Sonja und Reinhard Stoppacher, Judith Neubauer, Dr. med. Herbert Untner, Bruno Würtenberger, Walter A. Posch, Heinrich R. Hrdlicka, Anna Laszlo, Tony Samara, Rosemarie Wesely und Marek Kukulka

 

Am zweiten Aprilwochenende bei herrlichstem Frühlingswetter hatten wir unseren Kongress in Graz. Die hochkarätigen Energiearbeiter hatten ihre Arbeit und ihre Fähigkeiten vorgestellt. Die Arten der Heilkunst entwickeln sich stetig weiter und die neuesten Erkenntnisse konnten die Kongressteilnehmer hier aus erster Hand erfahren. Die Besucherzahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast um ein Viertel reduziert. Leider hatten wir heuer nur insgesamt an die 800 Kongressteilnehmer.
Das Thema 2012 hat bereits Dr. Diethard Stelzl im Eröffnungsvortrag aufgegriffen. Wie viele Pulsar-Leser schon aus der Serie "Der Weg nach 2012" wissen, prophezeien wir keinen bevorstehenden Weltuntergang. Der Lichtkörperprozess schafft ein neues Bewusstsein im Universum, welches jeder von uns aufgreifen kann oder nicht. Wir bewegen uns auf eine bewusstere und liebevollere Welt zu, die erst durch den Beitrag von jedem einzelnen dazu werden kann. Bruno Würtenberger sieht den Auftrag an die Menschheit noch deutlich entschiedener, d.h. wer sich nicht nach den Anforderungen an die Entwicklung der Persönlichkeit richtet, der wird es in Zukunft bedeutend schwerer haben. Seine Stellungnahme zum Thema 2012 können Sie übrigens auch im Heft Februar Nr. 1/2011 nachlesen.
Während dieser drei Tage hat sich eine sehr positive Stimmung aufgebaut - in erster Linie durch die positive Kraft unserer Referenten. Wenn Paul Skorpen, Harald Wessbecher und auch viele andere Referenten den Kongressbereich betreten, verbreiten sie bereits eine herzliche Atmosphäre - dies ist ja schon die Basis von vielen Heilungen. Christine und Robert Salopek haben die meisten Personen für ihr Seminar "Anhebung der Medialität & energetische Chirurgie" angezogen und der Vortragssaal wurde von Medialität erfüllt; die Wirkung konnte man nach dem Seminar in den Augen der Teilnehmer erkennen.
An diesem Kongress haben viele Referenten-Paare vorgetragen: Christine & Robert Salopek, Sonja und Reinhard Stoppacher, Andrea Dinkel & Mag. Volker Tischendorf, Carola Lage-Roy und Ravi Roy - all diese Paare arbeiten sehr erfolgreich und harmonisch zusammen.

Erfolg und Lebenskunst war auch der Inhalt eines Vortrags von Karl Gamper. Er erklärte den Kongressteilnehmern, dass wir unseren Erfolg von selbst verhindern, wenn wir Zyklen nicht abschließen. Ein nicht geschlossener Zyklus bindet Energie und entfernt uns somit vom Erfolg. Alles, was wir anfangen, eröffnet einen Zyklus, der geschlossen werden muss. Entweder wird eine angefangene Arbeit erledigt, oder sie wird delegiert oder auf einen festgelegten Zeitpunkt verschoben oder als unwichtig erachtet und aus dem Gedächtnis gestrichen. Die bezieht sich auf jede auch nur einfache Bürotätigkeit sowie auf große Projekte. Wer vieles anfängt und das meiste unerledigt in der Luft hängen lässt, verhindert somit seinen Erfolg auch bei den Dingen, die ordentlich abgeschlossen wurden.
Als erfolgreich können wir alle Referenten bezeichnen. Divo Köppen-Weber hat die innere Aufrichtung des Menschen mit der aufrechten Körperhaltung in Zusammenhang gebracht und verbreitet die Alta Major®-Methode sehr erfolgreich. Bruno Würtenberger ist ein äußerst erfolgreicher spiritueller Lehrer und füllt, wie immer, den ganzen Kongresssaal. Anna Laszlo ist als Tieftrancemedium sehr gefragt und die Besucher warten immer schon auf ihre Tranceheilungen. Der Erlebnis-Workshop "Maxtrix Energetics" von Sonja und Reinhard Stoppacher hat bei den Teilnehmern ein starkes Erleben hervorgerufen. Dr. Christa Brugger hat mit ihrer kraftvollen Persönlichkeit vorgelebt, wie man durch emotionale Befreiung die Liebe leben kann. Die Konzerte am Abend waren auch gut besucht, das Healing Concert "Inner Circle" von Dr. Manfred Schiffner, Sandra Roszmann und Co sowie der "Earthsong Circle" - Kraftlieder und die Tänze des Medizinrads von Mag. Gerhard Lipold und Co.
Viele Referenten waren den Teilnehmern noch nicht bekannt und sie mussten sich von deren Qualität erst überzeugen. Dr. Max Segeth hat die Kunst gelehrt, tiefgründige Erkenntnisse über den persönlichen Entwicklungsstand herauszufinden, indem man die eigenen Träume individuell deutet. Es ist wahrhaft erstaunlich, was uns unser Unterbewusstsein über die Träume versucht mitzuteilen. Der aus Polen stammende Marek Kulkulka hat die Besucher in die erstaunliche Time Therapy eingeführt. Die medialen Botschaften von Andrea Dinkel haben viele Teilnehmer begeistert - nicht jedes Medium liefert so schnell und prägnant mediale Informationen. Tony Samara hat den Vortragstitel "Herzenspfad" voll und ganz in sich verwirklicht - er ist ein wahrer Herzensöffner, der die Teilnehmer sehr berührt hat. Die Gruppenrückführung von Walter A. Posch war auch sehr beeindruckend. Keith Sherwood hat den Teilnehmern einiges über die Ursachen von Karma erzählt und wie sie mit den Chakren zusammenhängen. Den Abschluss des Kongresses bildete das äußerst erfolgreiche Kabarettprogramm "ESODERRISCH" von und mit Gernot Haas. Es durfte auch an unserem Kongress über Heilung, mediale Botschaften und astrologische Deutungen gelacht werden.

Wir danken allen Referenten für Ihren wertvollen Beitrag.

Am Kongress wurden wieder Audio-CD-Aufnahmen gemacht, die über das Pulsar-Büro bestellt werden können.

Audio-CDs Pulsar-Kongress 2011

Für Bestellungen füllen Sie bitte dieses Bestell-Formular aus (Auf das Bild klicken, dann die pdf-Datei herunterladen, ausfüllen und speichern) und diese als Email zu uns schicken! 

 
   
© ALLROUNDER